Willkommen beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V.!

Der Verband arbeitet bundesweit an den Schnittstellen von Familien-, Migrations- und Bildungspolitik als Interessenvertretung binationaler und interkultureller Familien und Partnerschaften. Wir engagieren uns für die Grund- und Menschenrechte aller hier lebenden Familien und Paare, egal welcher Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion. Starke Gesellschaften brauchen Vielfalt und ihre vielfältigen Familien brauchen eine gerechte Teilhabe. Dafür setzen wir uns ein.

Wir trauern um Herta Nawracala

Die gute Seele unserer Telefonzentrale und unser langjähriges Mitglied Herta Nawracala ist leider am 26. September 2019 verstorben. Herta hat jahrelang Hilfesuchenden am Telefon ihr allzeit offenes Ohr geschenkt und in ihrer stets freundlichen und fröhlichen Art weiterverbunden. Unser Mitgefühl all ihren Freund*innen und den Menschen, die sie unterstützte.

Fachtagung in Leipzig am 28. Oktober 2019: Bedrohungsszenario „männlich, männlicher, muslimisch“ – Macht und Gefühle im antimuslimischen Rassismus

Die Fachtagung thematisiert die Entwicklung antimuslimischen Rassismuses in Bezug auf die Gefühle und die Bilder, aus denen gesellschaftliche Vorstellungen resultieren: Wie werden Gefühle instrumentalisiert? Welche Rolle spielen Männlichkeitsbilder? Und wie werden die Stimmen der fremdgemachten Menschen aus dem öffentlichen Bewusstsein ferngehalten? Keynotes von: Prof. Dr. Schirin Amir-Moazami (Freie Universität Berlin): Zur Verbrämung von Rasse und Religion im antimuslimischen Rassismus
Prof. Dr. Paul Mecheril (Universität Bielefeld): Gefühle im Rassismus

Programm und Anmeldung

Bembel und Baklava: 7. November 2019 Vernetzungskonferenz

„Bembel und Baklava – Zugehörigkeiten in der postmigrantischen Gesellschaft“.

Wer bestimmt in einer Gesellschaft, wer dazu gehört und wer nicht? Können Nachkommen von Zugewanderten genauso selbstverständlich deutsch sein wie solche ohne Zuwanderungsgeschichte? Was braucht es, um zu einer positiven und inklusiven Identitätsbildung beizutragen?

7. November, 9 bis 16.30 Uhr, Amt für Multikulturelle Angelegenheiten, Mainzer Ldstr. 293, 60326 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zur Veranstaltung im  Flyer. Anmeldungen bis zum 1. November 2019 unter integration(at)hsm.hessen.de

70 Jahre Grundgesetz - Ein Grund zum Feiern und zum Fordern

   Das Grundgesetz wird 70!
   Wir hätten da noch ein paar

     # Umsetzungsvorschläge:

   Alle Menschen haben ein Recht darauf,

Familie zu beschützen                                          
Familie zu versorgen
Familie zu lieben
Familie zu gründen
Familie gemeinsam zu leben